Dachgeschossausbau – Kosten richtig kalkulieren

Der Dachgeschossausbau ist ein spannendes Projekt mit großem Nutzen. Je nach Wunsch entsteht durch den Ausbau zusätzlicher Stauraum, ein Kinderzimmer, ein Hobbyraum, oder ein Musikzimmer. Ein Dachgeschossausbau sollte allerdings sehr genau geplant werden. Auf diese Weise lassen sich individuelle Wünsche erfüllen und Kosten sparen. Eine umfassende Kostenkalkulation ist hierbei von besonderer Wichtigkeit.

Diese Vorteile bringt der Ausbau des Dachgeschosses

Wer sich nach zusätzlichem Platz in den eigenen vier Wänden sehnt, bekommt durch einen Dachgeschossausbau die Möglichkeit, sich seine Wünsche zu erfüllen. Ebenso ist es möglich, für den Nachwuchs einen eigenen Bereich zu schaffen, in den er sich zurückziehen und ganz für sich sein kann. Ebenso ist es kein Problem, einen Raum für das eigene Hobby im Dachgeschoss unterzubringen. So kann dort Musik gemacht, genäht, Billard gespielt und vieles andere getan werden.

Bevor es mit dem eigentlichen Ausbau losgehen kann, müssen jedoch zunächst einige Vorbereitungen getroffen werden. Hierzu gehört unter anderem die Einholung einer Baugenehmigung. In einigen Bundesländern ist diese für den Ausbau eines Dachgeschosses nämlich zwingend erforderlich. Hierfür fallen Gebühren an, die in der Kostenplanung berücksichtigt werden sollten. Ebenso ist es wichtig, geeignete Partner für den Dachausbau zu finden. Denn bei einem solchen Projekt sind viele unterschiedliche Gewerke beteiligt. Diese miteinander zu vergleichen, Kostenvoranschläge einzuholen und den besten Preis zu ermitteln, sind wichtige Vorarbeiten für den Dachgeschossausbau.

Diese Aufgaben fallen beim Dachgeschossausbau an

Es gibt nahezu unendlich viele Möglichkeiten, einen Dachgeschossausbau zu realisieren. An einer Wärmedämmung führt jedoch kein Weg vorbei. Wenn ein Dachgeschoss als Wohnraum genutzt werden soll, bietet sich eine Zwischensparrendämmung an. Ebenso ist es sinnvoll, eine Fußbodenheizung in den Boden zu integrieren, um eine gleichbleibend warme Temperatur in dem neuen Zimmer zu erreichen. Anschließend ist es möglich, den Fußboden mit Laminat zu vesehen oder sogar mit einem Teppichboden auszustatten.

Eine weitere wichtige Aufgabe besteht darin, Licht in den neuen Raum zu bringen. Wer es besonders stilvoll mag, kann sich für Dachgauben entscheiden. Wenn es hingegen vor allem um praktische Überlegungen geht, sind Markendachfenster die preiswertere Variante, die sich zudem leicht einbauen lässt. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass in dem neuen Zimmer die Elektrik verlegt werden muss, um Strom zur Verfügung zu haben. Ebenso zählen Maler- und Tapezierarbeiten zu den wichtigsten Aufgaben bei einem Dachgeschossausbau.

Das kann ein Dachgeschossausbau kosten

Wie hoch die Dachgeschossausbau Kosten ausfallen, hängt insbesondere von den individuellen Wünschen der Bauherren ab. Wer zum Beispiel auf einfache Dachfenster setzt, muss mit Kosten in Höhe von 300 Euro pro Stück rechnen. Wer allerdings große Dachwohnfenster mit einer Art Balkon möchte, muss bereits mindestens 2.000 Euro pro Fenster investieren. Eine Treppe, die zum neuen Zimmer führt, schlägt mit etwa 1.000-1.500 Euro zu Buche und die benötigten Heizkörper und die Heizungsanschlüsse kosten zwischen 2.000-3.000 Euro. Außerdem fallen für die Bodenplatten etwa 40 Euro pro Quadratmeter an und für die Dachdämmung sollten 60 Euro pro Quadratmeter veranschlagt werden.

Neben den reinen Materialkosten sind die Montagekosten der unterschiedlichen Gewerke zu berücksichtigen. Denn es ist besser, die einzelnen Arbeiten professionell ausführen zu lassen, als zum Beispiel die elektrischen Leitungen nach kurzer Zeit wieder unter dem Putz hervorholen und reparieren zu müssen. Deswegen ist es sinnvoll, mit professionellen Firmen zusammenzuarbeiten und deren Expertise und Erfahrung beim Dachgeschossausbau zu nutzen.

Prüfstatik kosten, Kosten Prüfstatiker & Statik beim Bau / BauvorhabenWerden große Änderungen am Dach vorgenommen, kann sich dies unter Umständen auch auf die Statik des Hauses auswirken. Daher ist mitunter die Beratung mit einem Prüfstatiker notwendig.

Die Dachgeschossausbau Kosten richtig kalkulieren

Um nicht plötzlich vor unerwartet hohen Kosten zu stehen und etwaige Ideen aus finanziellen Gründen nicht umsetzen zu können, ist eine genaue Kalkulation der Dachgeschossausbau Kosten notwendig. Nur so lässt sich seriös planen, was der Ausbau kosten und wie lange er dauern wird. Sehr sinnvoll ist es, sich von verschiedenen Firmen einen Kostenvoranschlag einzuholen. Dieser bietet eine gute Orientierung, welche Kosten im Rahmen des Dachausbaus auf einen zukommen. Zudem fällt es mit solchen Übersichten leicht, die verschiedenen Firmen und Angebote miteinander zu vergleichen und den individuell besten Preis zu ermitteln.

Es empfiehlt sich stark, bei der Kalkulation einige Puffer einzubauen. Es sollte weder mit den niedrigsten noch den höchsten anzunehmenden Werten gerechnet werden. Beide geben nur ein verzerrtes Bild der tatsächlichen Kosten wieder und sind daher kaum verlässlich. Dennoch ist es besser, einige finanzielle Puffer einzubauen, als mitten im Dachausbau zu merken, dass das Geld alle ist. Es ist daher ratsam, mit mittleren Werten bei den Kosten zu rechnen und sich bei der Kalkulation im Zweifelsfall für den höheren Wert zu entscheiden.

Geld sparen beim Dachgeschossausbau

Es gibt verschiedene Strategien und Verfahren, um die Dachgeschossausbau Kosten möglichst gering zu halten. So besteht zum Beispiel eine Möglichkeit darin, bestimmte Arbeiten selbst zu übernehmen. Wer zum Beispiel gut Laminat verlegen kann, muss hierfür nicht die Arbeitszeit von Handwerkern bezahlen. Ebenso kennen sich einige Menschen mit elektrischen Leitungen aus und können diese selbst verlegen. Wichtig ist aber, dass solche Arbeiten möglichst professionell und hochwertig erledigt werden. Lieber etwas mehr Geld für die Gewerke ausgeben, als Pfusch am Bau zu erzeugen, der dann ausgebessert werden muss.

Eine weitere Möglichkeit, um Geld beim Dachausbau zu sparen, ist ein umfassender Preisvergleich. Viele Materialien sind bei unterschiedlichen Händlern zu jeweils anderen Preisen zu haben. Durch eine gezielte Auswahl lässt sich hier Geld sparen. Hierunter darf allerdings niemals die Qualität leiden. Es sollten daher ausschließlich hochwertige Materialien verwendet werden, die sich gut verarbeiten und nutzen lassen. Sicherheit und Zuverlässigkeit sind bei einem Dachgeschossausbau nämlich die wichtigsten Gebote. Niemals sollte auf deren Kosten gespart werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.