Dauerwohnrecht

Gesetze für Bauherren, Haftung Bauherr
Das sogenannte Dauerwohnrecht ist eine besondere Form des Wohnrechts. Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten: Persönliche Dienstbarkeit: Diese schwächere Form des Dauerwohnrechts ist nicht übertragbar oder vererbbar. Dies ist im BGB §1093 festgelegt. Das Dauernutzungsrecht/Dauerwohnrecht ist veräußerlich und vererbbar. Der Inhaber dieses Rechts darf die Wohnung auf jegliche Art nutzen. Dazu zählt neben dem Eigenbedarf vor …

Nutzfläche

Nutzfläche vs. Wohnfläche, Immobilien
Wenn Sie eine Immobilie kaufen oder mieten wollen, müssen Sie die Größe der Nutzfläche wissen. Denn diese gibt an, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Wichtig ist dabei, dass Sie die zugrundeliegende Zweckbestimmung beachten. Oft gibt es Probleme die Begriffe Nutz-, Grund- und Wohnfläche auseinanderzuhalten. In diesem Beitrag erklären wir den Unterschied. Die Nutzfläche …

Parzellierung

Bebauungsplan, Grundstücksgrenzen
Eine Parzellierung von Grundstücken ist die Aufteilung eines Grundstücks in zwei oder mehrere Teile (auch Grundstücksteilung). Sie ist beispielsweise interessant, wenn ein Teil eines Grundstücks als Bauland verkauft werden soll oder die Kinder einen Teil des Grundstücks bebauen möchten. Bei einer Parzellierung hat eine Vermessung durch einen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) oder in Bayern durch …