Dachgeschossausbau – Kosten richtig kalkulieren

Dachgeschossausbau – Kosten richtig kalkulieren
Der Dachgeschossausbau ist ein spannendes Projekt mit großem Nutzen. Je nach Wunsch entsteht durch den Ausbau zusätzlicher Stauraum, ein Kinderzimmer, ein Hobbyraum, oder ein Musikzimmer. Ein Dachgeschossausbau sollte allerdings sehr genau geplant werden. Auf diese Weise lassen sich individuelle Wünsche erfüllen und Kosten sparen. Eine umfassende Kostenkalkulation ist hierbei von besonderer Wichtigkeit. Diese Vorteile bringt …

Buchgrundschuld

Buchgrundschuld Definition, Buchgrundschuld löschen
Unter der Buchgrundschuld versteht man ein Grundpfandrecht, das dazu dient, eine Immobilienfinanzierung zu sichern. Auch für die Sicherung einer Baufinanzierung kann die Buchgrundschuld zum Einsatz kommen. Wenn der Immobiliensitzer den vereinbarten Zahlungen nicht nachkommt, hat der Gläubiger einen Anspruch auf seine Immobilie. Wie der Name es andeutet, sorgt ein Notar dafür, dass die Schuld im …

Notaranderkonto

Notaranderkonto - Definition, Kosten, Gebühren & Beispiele
Um beim Kauf von Immobilien den Zahlungsvorgang abzusichern, ist es möglich, sich für ein sogenanntes Notaranderkonto zu entscheiden. Dieses ist auch als Anderkonto bekannt, da Sie einen Treuhänder beauftragen, um den Geldtransfer abzusichern. Meistens dient der Notar als Treuhänder. Er überweist den von Ihnen eingezahlten Betrag auf das Konto des Verkäufers. Wann ist ein Notaranderkonto …

Zwischenfinanzierung

Zwischenfinanzierung Immobilie: Bei Hauskauf, Hausbau, Hausverkauf - Erfahrungen & Beispiele
Zinsen bei Hauskauf, Hausverkauf, Hausbau - Erfahrungen & Beispiele Mit der Zwischenfinanzierung ist es möglich, einen kurzen Zeitraum zu überbrücken. Es handelt sich um einen kurzfristigen Kredit, der zum Einsatz kommt, bis der eigentlich zugesagte größere Kredit ausgezahlt ist. Für die Planung eines Immobilienkaufs ist die Zwischenfinanzierung sehr wichtig. Beispielsweise ist es möglich, diesen Kredit …

Annuitätendarlehen

Annuitätendarlehen - Tilgungsverlauf, Beispiel
Annuitätendarlehen, Immobilienfinanzierung: Vorteile, Nachteile, Tipps & Beispiel Ein Annuitätendarlehen bietet Ihnen als Schuldiger den Vorteil, dass Sie eine stets gleichbleibende Rate zurückzahlen. Diese verändert sich über die gesamte Laufzeit des Vertrags, also oft über viele Jahre hinweg, nicht. Damit stellt die Kreditart eine klassische Variante für den Hausbau, aber auch für den Kauf von Immobilien …

Erstrangige Grundschuld

Erstrangige Grundschuld - Definition, Erklärung, Immobilie / Immobilienfinanzierung
Um eine Baufinanzierung in Form einer Hypothek abzusichern, trägt die Bank zu ihrer eigenen Absicherung eine Grundschuld in das Grundbuch ein. Erst, wenn Sie Ihren Kredit abbezahlt haben, ist es möglich, die Grundschuld wieder zu löschen. Wichtig ist dabei, ob es sich um eine erstrangige oder eine nachrangige Grundschuld handelt. Die erstrangige Grundschuld meint meistens, …

Beleihungsgrenze

Beleihungsgrenze Immobilie, Finanzierung: Definition, Berechnung, Erklärung
Der sogenannte Beleihungswert bezeichnet den Wiederverkaufswert eines Gebäudes. Dabei gibt es als oberstes Limit eine Beleihungsgrenze, die meistens 60% des tatsächlichen Wertes der Immobilie beträgt. Es ist nicht möglich, das Gebäude mit mehr als der Beleihungsgrenze zu belasten. Wichtig ist auch, dass die Beleihung den tatsächlichen Wert der Bausubstanz und dem Grundstück nicht übersteigen darf. …

Grundbuch

Grundbuch: Definition, Einsicht, Aufbau & Änderung
Das Grundbuch ist eine der wichtigsten Informationsquellen im Immobilienbereich. Für jedes Grundstück legt das Grundbuch fest, wem ein Grundstück gehört, welche Lasten darauf liegen und welche Rechte es jeweils gibt. Das Verzeichnis ist prinzipiell öffentlich und seit 2009 können Sie das Grundbuchverfahren auch elektronisch abwickeln. Zur Geschichte des Grundbuches In Deutschland ist es schon sehr …

Eigenkapital

Eigenkapital - Immobilie kaufen oder bauen
Wer ein Haus bauen oder kaufen möchte, sollte dafür im Idealfall Eigenkapital mitbringen, also erspartes Geld oder einen Bausparvertrag. Es handelt sich dabei schließlich um einen wichtigen Bestandteil der Immobilienfinanzierung. Eine Faustregel besagt, dass Sie erst dann an den Kauf oder Bau einer Immobilie denken sollten, wenn Sie etwa 20-25% der zu erwartenden Kosten als …

Baugeldvergleich

Baugeldvergleich: Baugeld vergleichen, wichtige Tipps & Stolperfallen
Das Zinsniveau beim Baugeld ist in den letzten Jahren auf einen historischen Tiefstand gesunken. Niedrige Zinsniveaus, die von der europäischen Zentralbank vorgegeben worden sind, sorgten für einen regelrechten Bau-Boom in Deutschland. Gute Chancen also für angehende Bauherren und Immobilienkäufer um ihr Vorhaben im Jahr 2019 zu guten Konditionen realisieren zu können. Doch: Lassen Sie sich …